Image
Dr. Jan Wieland, SPD Halstenbek
Dr. Jan Wieland „Für den Ausbau der Kinderbetreuung und der frühkindlichen Bildung in unseren Kitas.“

Liebe Halstenbeker und Halstenbekerinnen,

ich bin Jahrgang 1955, verheiratet und habe 2 Kinder. Bis 2016 war ich als Arzt für Kinder- und Jugendmedizin in Hamburg tätig. In der Halstenbeker Gemeindevertretung möchte ich mich für eine noch bessere Qualität der Betreuung von Kindern in den Krippen und Kitas sowie für die bestmögliche und chancengerechte Bildung der Kinder und Jugendlichen in unseren Schulen engagieren. Die SPD setzt sich in Halstenbek für mehr Krippenplätze, die Förderung von Tagesmüttern und einen guten Betreuungsschlüssel in den Kitas ein. In die Ausstattung der Halstenbeker Schulen und Sportstätten soll weiter investiert werden. Natur und Umwelt sollen für uns und unsere Kinder geschützt und erhalten werden.

Über Ihr Vertrauen und Ihre Stimme würde ich mich sehr freuen.


Achtern Kronskamp • Am Hollhorn • Am Krönrey • Baumschulenweg • Birkenallee • Domänenweg • Friedrichshulder Weg 62–77 • Fünf Linden • Hornkoppel • LuruperWeg 136–158A • Oienmoorweg, • Schäferkoppel •

Dörte Dietrich-Gerwinski, SPD Halstenbek
Dörte Dietrich-Gerwinski „Für eine starke Gemeinschaft, eine durchdachte Energiewende.“

Liebe Halstenbeker,

seit inzwischen 22 Jahren bin ich Mitglied der Gemeindevertretung. Schwerpunktmäßig arbeite ich seitdem im Werkausschuss und bin im Aufsichtsrat der GWHtel. Mit den Gemeindewerken haben wir einen Garant für Versorgungssicherheit. Weil wir die Gemeindewerke als Eigenbetrieb führen, haben wir als Bürger die Möglichkeit, uns zukunftsweisend auszurichten. Eine ganz besondere Bedeutung hat für mich dabei der Prozess der Energiewende mit seinen komplexen Aspekten. Einen Anfang haben wir bereits 2010 mit unserem Solarpark in Dithmarschen gemacht. Mit Planung und Bau von Blockheizkraftwerken nehmen wir unsere Verantwortung für die Umwelt ernst.

Durch meine Arbeit an einer Gemeinschaftsschule kenne ich die Interessen von Schülern und Eltern. Mit meinen Erfahrungen in diesem Bereich möchte ich mich auch in Zukunft für die Belange der Kinder und Jugendlichen in Halstenbek einsetzen.

Unsere Gemeinde hat eine Einwohnerzahl von 18.000 erreicht. Daraus ergibt sich, dass wir es mit einer Vielzahl von unterschiedlichen – manchmal auch gegensätzlichen – Interessen zu tun haben. Daher sehe ich es als meine Aufgabe, dabei mitzuwirken, die berechtigten Ansprüche und Bedürfnisse in unserer Gemeinde in Einklang zu bringen.

Auf Ihre Unterstützung freut sich Ihre SPD-Kandidatin

Dörte Dietrich


Armwischenweg • Brödermannsallee • Datumer Straße • Dockenhudener Chaussee 118–253 • Eichenstraße • Grüne Twiete 73–146 • Häubargsweg • Heidkampstwiete • Langkoppelweg • Nienhöfen

Klaus-Peter Kussmann, SPD Hals
Klaus-Peter Kussmann „Für Digitalisierung, damit Halstenbek weiter voran kommt.“

Ich bin Jahrgang 1948, verheiratet – seit 40 Jahren als IT-Berater tätig. Mein erstes Internet-Projekt war 1996. Seitdem hat sich die digitale Welt verändert.

Über 90 Prozent der Deutschen nutzen das Internet. Mit dem Smartphone/ Tabletcomputer organisieren viele ihr Leben. Digitalisierung, das steht für digitale Dienstleistungen. Da geht in Halstenbek noch was. Eine Halstenbek-App könnte der Renner werden.

Ich mache mir Sorgen um viele Ältere, die noch nicht den richtigen Zugang zur digitalen Welt gefunden haben. Gerade Ältere brauchen gezielte Beratung und Unterstützung.

Für diese Ideen brauche ich Ihre Unterstützung. Ich freue mich über Ihre Stimme.


Am Hollen • Am Redder • Bartelskamp • Bartelskamptwiete • Bartelstraße • Birkenredder • Bogenweg • Dockenhudener Chaussee 2–116 • Grüne Twiete 1–72A • Heidkampsstieg • Im Höschen • Im Wiesengrund •

Image
Victoria Kuczka „Junge, frische Ideen für Halstenbek.“

Mein Name ist Victoria Kuczka, ich bin 21 Jahre alt und studiere Lehramt an der Universität Hamburg und hab mich dazu entschieden als Kandidatin zur Kreistagswahl anzutreten, weil wir mehr Leute brauchen, die mit neuen Ideen dazu beitragen, Dinge anzugehen und neuen Situationen gerecht zu werden.

Mir ist besonders wichtig, dass IHRE Anliegen zur Sprachen kommen und Sie Ihre Ideen mit einbringen können. Dazu können Sie mich gerne direkt ansprechen unter: victoria.kuczka@halstenbek.de WhatsApp/Tel.: +49 176 43 921 853


Am Bahnhof • Friedrichshulder Weg 1–61 • Hagenwisch • Neuer Luruper Weg •

Image
Leo Wolframm „Für ein radfahrerfreundliches Halstenbek.“

Ich bin 70 Jahre alt, verheiratet, habe 2 Kinder und 3 Enkelkinder.

Von der Ausbildung her bin ich Dipl.-Volkswirt und Bankkaufmann. Ich habe viele Jahre meines Berufslebens als Prokurist in einem größeren Ingenieur- und Bauplanungsbüro gearbeitet. Dort war ich für das Rechnungswesen und die Bauplanung zuständig.

Seit 42 Jahren lebe ich in Halstenbek und habe mich seit ca. 10 Jahren wieder politisch engagiert. Seit 2013 bin ich Gemeindevertreter und arbeite schwerpunktmäßig im Finanzausschuss. Neben meinem Engagement im Ortsverein arbeite ich in der SPD Arbeitsgruppe 60+ als Kreisvorsitzender. Ich bin leidenschaftlicher Radfahrer; weshalb es für mich selbstverständlich ist, für ein radfahrerfreundliches Halstenbek einzutreten. Außerdem sind mir der soziale Zusammenhalt und die Rettungs- und Pflegeleistungen in der Gemeinde sehr wichtig.


Eielkampsweg • Hagenkamp • Hagentwiete • Heideweg 4–6 • Holstenstieg • Holstenstraße • Holstentwiete • Lüdemannscher Stieg • Luruper Weg 1–134 • Osterrader Weg •

Wir verwenden Cookies. Details ansehen.