Image
Karl Witte, SPD Halstenbek
Karl Witte „Für sichere und gut ausgebaute Fuß- und Radwege in Halstenbek.“

Ich bin 73 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Nach 20jährigem Aufenthalt in Frankreich sind meine Frau und ich 2007 nach Halstenbek gezogen.

Von der Ausbildung her Physiker, habe ich zuletzt als Geschäftsführer der European XFEL GmbH gearbeitet. Die „Politik vor der Haustür“ hat mich daneben schon immer interessiert. In den letzten Jahren habe ich dies auch aktiv umgesetzt, als bürgerliches Mitglied des Ausschusses für Bau-, Planungs- und Verkehrswesen und als stellvertretendes Mitglied im Finanz- und im Werkausschuss. Ein wichtiges Thema dabei ist für mich, die Qualität unserer Fuß- und Radwege sowie deren Sicherheit zu verbessern.

Um diesem Ziel auch in der Gemeindevertretung nachgehen zu können, bitte ich um Ihre Stimme am 6. Mai 2018.


Bäckerstraße • Elisabeth-Miller-Weg • Friedenstraße • Hartkirchener Ch. 17–19 • Hauptstraße • Lütten Hall • Magdalenenallee 14–19 • Neuer Weg, Poststraße 1–14 • Schmiedestraße • Stawedder • Stinnhorn • Thesdorfer Weg • Wilhelmstraße 2–25 •

Hans-Jürgen, SPD Halstenbek
Hans-Jürgen Peter „Für solide Finanzen und Investitionen in die Infrastruktur in Halstenbek.“

Ich bewerbe mich für unsere Gemeindevertretung, der ich seit 35 Jahren angehöre. Warum? Es macht mir nach wie vor Freude, mich für die Bürgerinnen und Bürger einzusetzen und unsere Gemeinde mit zu gestalten. Halstenbek soll weiterhin ein Ort sein, in dem man gerne lebt.

Ich bin verheiratet, habe einen Sohn und 2 Enkelkinder. Zur Zeit bin ich Vorsitzender im Aufsichtsrat der VHS und Mitglied im Hauptausschuss. Ich stehe dafür, dass sich meine Entscheidungen an der Sache orientieren.

Am Herzen liegt mir ein verantwortungsvoller Umgang mit den Gemeindefinanzen; die Einbeziehung der Bürger in die Kommunalpolitik ist für mich selbstverständlich.


Am Lüdemannschen Park • Am Schützenplatz • Bahnhofstraße • Feldstraße • Friedrichstraße • Gustavstraße • Hartkirchener Chaussee 1–15 • Königstraße • Magdalenenallee 1–13 • Rathausquartier • Schulstraße •

Jürgen Boller, SPD Halstenbek
Jürgen Boller „Für soziale Gerechtigkeit in Halstenbek.“

Als ehemaliger Gewerkschaftssekretär liegen meine besonderen Interessen im sozialen Bereich. Hier gilt mein besonderes Augenmerk der Senioren und Jugendarbeit. Ich setze mich für den Ausbau der Fahrradwege und für genossenschaftliches preiswertes Wohnen und für die Schaffung von ausreichend Freizeiteinrichtungen ein, um Halstenbek für alle Bürger lebenswerter zu machen. Dazu gehören auch die Bereiche Umwelt, Bildung und Sport.


Eidelstedter Weg 2-85 • Gärtnerstieg 1–6 • Gärtnerstraße 1–69 • Helenenstieg • Hans-Christian-Möller-Straße • Königstieg • Op'n Steenbarg • Osterbrookweg • Ostereschweg • Poststraße 15–46 •

Gerhard Carlsson, SPD Halstenbek
Gerhard Carlsson „Für eine zukunftsfähige und solide finanzierte Infrastruktur in Halstenbek.“

Vor 30 Jahren bin ich mit meiner Frau von Hamburg nach Krupunder eingewandert und hier schnell heimisch geworden. In der Hort- und Schulzeit unserer Tochter konnte ich als Elternvertreter erste Einblicke in die Kommunalpolitik gewinnen. Als Dipl.-Volkswirt habe ich in Wirtschaftsverbänden viele wirtschaftspolitische Erfahrungen sammeln können, die ich zukünftig in die politische Arbeit einbringen möchte. Vor zwei Jahren schied ich aus dem Berufsleben aus und engagiere mich seitdem in der Kommunalpolitik als stellvertretendes bürgerliches Mitglied des Werkausschusses und des Finanzausschusses. Mein besonderes Interesse gilt dem Ausbau einer sicheren Verkehrsinfrastruktur, der zukunftsfähigen Entwicklung der Versorgungsnetze sowie der Sicherung einer soliden finanziellen Haushaltspolitik, um Investitionen in die Zukunftsgestaltung Halstenbeks zu ermöglichen.


Eidelstedter Weg 86–252 • Gärtnerstraße 71–133 • Immelsweg • Industriestraße • Ludwig-Meyn-Straße • Lütten Immels •Nedder Lönn • Nedderfeld • Seemoorweg • Witt-Lönn • Wolfgang-Borchert-Weg •