Halstenbek kommt voran | SPD Halstenbek

Halstenbek kommt voran. Machen Sie mit. Kommunale Aufgaben gehen uns alle an.


  • Image
  • Image
  • Image

Neujahrsempfang. 19. Januar 2020, 11 Uhr, Schützenhof Halstenbek, Am Schützenplatz 24


  • HALSTENBEK. Mit dem gemeinsamen Singen des Liedes »Bella Ciao«, einem alten italienischen Arbeiter- und Protestlied, stimmte der Halstenbeker Ortsverein der SPD ihre Gäste beim Neujahrsempfang am Sonntag ein. Der Vorsitzende Leo Wolframm wies in seiner Begrüßungsrede darauf hin, dass man in Deutschland auf 75 Jahre Frieden und Sicherheit zurückschauen könne und dass die SPD mit dem Festhalten an ihren Grundwerten einen gewichtigen Anteil daran habe.

    Hans-Joachim Kölln, Pinneberger Tageblatt, 20.01.2020 (SPD: Halstenbek braucht mehr bezahlbaren Wohnraum)
  • Fraktionsvorsitzender Christoph Bittner nahm diesen Faden auf, aber er erinnerte auch daran, dass in Deutschland das soziale Ungleichgewicht zunehme, in Halstenbek würde sich dies unter anderem an der Situation zum bezahlbaren Wohnen ablesen lassen. Halstenbek brauche mehr bezahlbaren Wohnraum und nicht mehr Wohngebiete mit Mieten von 12 Euro und mehr, so seine These. Dafür wolle sich die Fraktion auch bei der Planung für das neue Wohngebiet am Verbindungsweg einsetzen. Zum Haushalt 2020 mahnte Bittner an, Projekte und Ausgaben zu hinterfragen, bei einen voraussichtlichen Defizit von über zehn Millionen Euro für die Jahre 2019 und 2020 müssten Prioritäten gesetzt werden. Mit der Begründung, dass auch die Einnahmeseite maßvoll verbessert werden müsse, verteidigte Bittner die geplante Erhöhung von Grund- und Gewerbesteuer in Halstenbek. Gerade das Gewerbe solle erkennen, welche gute Lage sie in Halstenbek vorfinde.

    Hans-Joachim Kölln, Pinneberger Tageblatt, 20.01.2020 (SPD: Halstenbek braucht mehr bezahlbaren Wohnraum)
  • Stefan Bolln, Schatzmeister der Landes-SPD startete seine Rede mit den Worten: »Es geht uns gut.« Damit gemeint war, dass die Zuhörer in Deutschland durchaus einem sicheren Land leben, aber durch nationale Alleingänge, globale Handelskriege oder nationalistische Tendenzen könne sich, so Bolln, der Wind auch schnell wieder drehen. Und weiter: »Den Wind können wir nicht ändern, aber die Segel rechtzeitig neu setzen.« Er lobte die Aufgabe der Kommunalpolitiker, die trotz Kritik, Beschimpfungen, ja sogar Bedrohungen, eine gute Arbeit leisten und forderte jeden auf, Pöbeleien gegen das Ehrenamt, wo immer sie auch auftreten, entschlossen entgegenzutreten.

    Hans-Joachim Kölln, Pinneberger Tageblatt, 20.01.2020 (SPD: Halstenbek braucht mehr bezahlbaren Wohnraum)
  • In einem kurzen Interview am Rande der Veranstaltung brachte Wolframm seine Zuversicht zum Ausdruck, dass sich letztlich bei den heute beginnenden Verhandlungen über den Halstenbeker Haushalt 2020 durchaus eine Einigung zwischen den Fraktionen erzielen lasse.

    Hans-Joachim Kölln, Pinneberger Tageblatt, 20.01.2020 (SPD: Halstenbek braucht mehr bezahlbaren Wohnraum)
Image

November 2019

Halstenbek vor großen Herausforderungen • Halstenbek Wachstum gestalten • Für kontrolliertes Wachstum – gegen Bodenspekulation • Busverkehr in der Straße am Schützenplatz • Ausschuss für Bau-, Planung- und Verkehrswesen • Mobilität in Halstenbek • Bäume für den Klimaschutz • Klimaschutz geht uns alle an • Die neue gelbe Tonne im Kreis Pinneberg • Ausschuss für Jugend, Schule und Sport • Abschied von Helmuth Haack • Neues auf dem Halstenbeker Friedhof • »Meine Herren und Damen« • Das SPD-Krupunder-Seefest trotzt dem Regen • Vorbereitung für das Bibliothek-Jubiläumsjahr laufen •


© 2019 SPD Ortsverein Halstenbek      

Wir nutzen Cookies. Mehr Details.